fbpx

Mehr Stille in deinem Leben

Bild Blog Stille

Mehr Stille in deinem Leben

Für mehr Stille in deinem Leben bietet sich jetzt die Winterzeit geradezu brillant dafür an.

In dieser Jahreszeit, insbesondere in der Advents- und Weihnachtszeit rückt die Stille wieder mehr in das Bewusstsein der Menschen. Es wird viel über die Stille gesprochen, sie wird wahrgenommen und es werden besinnliche Stille Momente gewünscht.

Jedoch sollte die Stille nicht nur in dieser Zeit ein wichtiges Thema sein!

Wie definierst du Stille für dich?

Stille ist sehr individuell…

Vielleicht empfindest du Stille, wenn du nach einem stressigen Tag nach Hause kommst, die Tür hinter dir schließt und so richtig tief durchatmest.

Vielleicht ist Stille für dich, wenn die Kinder mal für zwei Stunden außer Haus sind.

Vielleicht findest du Stille in der Natur.

Vielleicht bist du in der tiefen Stille, wenn du Zeit NUR mit dir selbst verbringst.

Vielleicht ist für dich Stille im HIER und JETZT zu sein.

Wie erlebst du diese Stille?

Kannst du dich auf die Stille einlassen?

Viel zu viel Lärm ist heutzutage ein permanenter Begleiter. Ständige Erreichbarkeit, oft auch nach Feierabend, am Wochenende oder sogar im Urlaub. Ständig mit irgendetwas beschäftigt sein, auch Radio, Fernsehen, Verkehr usw. gehören dazu.

Genau aus diesem Grund, weil die Stille für viele Menschen sehr ungewohnt ist, ist es tatsächlich so, dass es für sie gar nicht so einfach ist Stille auszuhalten oder sogar erstmal unmöglich.

Wenn du dich jedoch darauf einlässt, kann dir zu Beginn allerdings das passieren…

  • Du schläfst ein.
  • Deine Gedanken kreisen unaufhörlich.
  • Du bist innerlich unruhig, nervös und hibbelig.
  • Du kannst dich nicht auf dich und die Stille konzentrieren.
  • Es fällt dir schwer dich auf die Stille einzulassen und sie zuzulassen.

Falls dir das bekannt vorkommt, empfehle ich dir folgendes…

Beginne Schritt für Schritt mehr Stille in dein Leben einzuladen und sei geduldig mit dir selbst!

Was kann dich tatsächlich dabei unterstützen?

Eine Hilfestellung und ein vorbereitender Weg dorthin kann jede andere Entspannungsmethode sein, wie zum Beispiel:

Es kann eine Qi Gong – Übung sein, die sehr entspannend und wohltuend ist. Hier bist du in Bewegung und auf diese Übung fokussiert. Du bist ein Stück weit abgelenkt und tauchst trotzdem ab in eine angenehme Entspannungsphase.

Die Teilnahme an einem Progressiven Muskelentspannungskurs kann ebenfalls perfekt unterstützend sein. Hier bekommst du eine klar formulierte Anleitung von der bewussten Anspannung deiner Muskulatur zur wohlwollenden Entspannung plus Atemübungen.

Oder du buchst dir eine Wellnessbehandlung, diesmal ohne Hintergrundmusik.

Diese Entspannungsvorschläge können Brücken sein, um Stück für Stück mehr stille Moment in dein Leben einzuladen und diese vollends genießen zu können.

Worin liegt denn eigentlich der Unterschied zwischen Ruhe und Stille?

Meiner Ansicht nach ist Stille die gänzliche Abwesenheit von Geräuschen jeglicher Art. Rückzug vom Alltag in deinem geschützten Raum. Du bist NUR auf dich, deinen Körper, deine Gedanken, dein Befinden ausgerichtet. Du bist im HIER und JETZT!

Meine Definition von Ruhe ist beispielsweise gemütlich auf der Couch sitzen mit einem tollen Buch in der Hand und berieseln lassen von wunderschöner Musik. Oder das Anhören einer geführten Meditation oder Fantasiereise. Eine wohltuende Wellnessbehandlung mit leiser Wellnessmusik im Hintergrund.

Du siehst viele Wege können dich von der Ruhe zur Stille führen, wenn du das denn möchtest. Der erste Schritt, den du immer weiter in Richtung Stille gehst…

In der Stille zu sein ist jedoch, meiner Meinung nach, die hohe Kunst der Entspannung und bei sich Ankommens. So unendlich wertvoll und bereichernd für dein Leben.

Allerdings ist grundsätzlich jede Art von Entspannung unglaublich wohltuend, um deinem gestressten Alltag zu entfliehen, sodass dieser stressfreier, leichter, gelassener und freudvoller wird.

Mein gratis Minitraining „Deine Reise zurück zur Balance“ kann dir mit vielfältigen Übungen helfen in die Ruhe zu kommen. Hole es dir am besten gleich jetzt HIER!

Welche positiven Auswirkungen und Veränderungen kann die Stille auf dein Leben haben?

  • Dein Alltagsstress fällt von dir ab.
  • Du kannst dich immer schneller entspannen.
  • Du hast einen immer klareren Kopf und kannst klarere Entscheidungen treffen.
  • Du kannst dich besser abgrenzen und damit auch besser schützen.
  • Du meisterst Herausforderungen souveräner.
  • Du bist ruhiger und gelassener.
  • Du lenkst deine Gedanken.
  • Du kommst deinen Träumen und Wünschen näher.
  • Du hast mehr Power und Energie.

Die Auswirkungen, Veränderungen und Ergebnisse sind natürlich sehr individuell und unterschiedlich.

Ich wünsche dir von Herzen wunderschöne Momente immer mehr hin zur Stille!

Ganz herzliche Grüße
Deine Christiane

Bildquelle: Canva

Hinterlasse einen Kommentar