Mit herausfordernden Lebensumständen entspannt umgehen lernen

Mit herausfordernden Lebensumständen entspannt umgehen lernen

Mit herausfordernden Lebensumständen entspannt umgehen lernen ist wahrscheinlich für uns alle die Herausforderung schlechthin in diesen Tagen.

Die jetzige Coronavirus-Lage versetzt fast jeden von uns in eine Lebenslage, die wir so noch nie erlebt haben. Vieles das bisher Gültigkeit hatte, hat nun keine Gültigkeit mehr. Etliche Gewohnheiten sind hinfällig oder stark eingeschränkt.

Es geht plötzlich an das Existentielle, wie die Gesundheit, den Job und Kontaktbeschränkungen. Mehr Veränderung ist fast nicht mehr möglich und das alles schlagartig.

Ganz alltägliche Tätigkeiten, wie z.B. das Einkaufen gehen, hat sich abrupt drastisch verändert.

Ich weiß nur zu gut wie schwer es sowieso schon fällt, Kleinigkeiten im Alltag zu verändern.

Hier denke ich insbesondere an neue Gewohnheiten zu etablieren, in denen du dir allerdings selbst etwas Gutes tust, wie zum Beispiel deinen Stress im normalen Alltag zu reduzieren, wie mehr Sport zu machen, einen Entspannungskurs zu besuchen oder dir mehr freie Zeit nur für dich einzuräumen.

Und nun heißt es tiefgreifende Veränderungen in allen Lebensbereichen plötzlich umzusetzen.

Ganz normale Tätigkeiten, wie z.B. Einkaufen gehen ist nicht mehr wie es war.

Was macht das mit dir? Was macht das mit deiner Familie? Wie gehst du damit um? Wie fühlst du dich dabei?

Es kann Angst auftreten, ein Unwohlsein, ein mulmiges Gefühl in der Herz- oder Bauchgegend, vielleicht sogar zeitweise regelrechte Panik.

Du bist Sicherheit gewohnt und plötzlich ist gefühlt diese Sicherheit in Gefahr, obwohl du insgeheim wahrscheinlich eh schon wusstest, dass in Wirklichkeit gar nichts sicher ist.

Die nächste große Frage ist eben auch…

Wie geht es nach dieser Krise weiter? Wie wird es sein, wenn langsam wieder Normalität in dein Leben kommt. Hast du dich verändert? Hat sich die Gesellschaft verändert? Hat sich die Wirtschaft verändert? Wenn ja, wie?

Weitere gravierende Unsicherheiten ohne Antworten im jetzigen Augenblick.

Diese Situation, die wir gerade durchleben ist real. Herausforderungen in allen Bereichen. Unglaublich, dass wir das erleben…

Vor allen Dingen wissen wir jetzt, dass solche Krisen immer wieder urplötzlich auftauchen können. Persönliche Krisen haben wir ganz bestimmt alle schon erlebt. Du auch?

Nun die nächste tiefgreifende Frage ist…

Wie kannst du aus dieser Krise gestärkt hervorgehen? Wie bist du bisher wieder gestärkt aus herausfordernden Situationen rausgekommen?

Mit herausfordernden Lebensumständen entspannt umgehen lernen… Wie kann das aussehen?

Hier sind meine besten Impulse für diese Zeiten:

Raus aus dem Grübeln

Im Grübeln versinken kann immer wieder passieren. Wichtig ist nur es sofort zu merken und so schnell wie möglich diese Grübelfalle wieder verlassen. Grübeln bringt zum Problem keine Lösung. Du verlierst dich darin und je länger es andauert, desto schwieriger wird es für dich wieder davon zu lösen. Vor allem ist es wie eine Spirale, die ins Negative führt.

Was kannst du dagegen tun?

Einfach klar und deutlich, wenn du es feststellst, zu dir selbst STOPP sagen!

Und ergänzend dazu 3 Dinge für die du dankbar bist in dein Dankbarkeitsbuch schreiben, wie du außerdem gleich lesen wirst.

Dankbarkeit

Dankbar für die täglichen Dinge im Leben sein ist die perfekte Möglichkeit, um bewusst aus dem Grübeln auszusteigen.

Dankbarkeit verhilft dir deine Gedanken und Gefühle auf die guten Ereignisse im Leben zu richten, auf das Positive. Du kannst dich an den noch so alltäglichen Vorkommnissen und den angeblich selbstverständlichen Dingen erfreuen. Wie wir in dieser Krise sehen ist nichts sicher oder selbstverständlich. Jetzt kannst du erkennen wie essentiell wichtig Gesundheit, ein Dach über dem Kopf, Essen und ein Job zu haben ist. Aber nicht nur das, es gibt unendlich vieles für das du dankbar sein kannst und an das du bisher vielleicht gar nicht gedacht hast.

Eine geniale Unterstützung dafür ist dir ein Dankbarkeitsbüchlein anzulegen. Hier kannst du regelmäßig, wenn es dir zeitlich gut passt, z.B. gleich morgens oder abends vor dem Zubettgehen, mindestens drei Dinge aufschreiben, für die du dankbar bist. Du wirst erkennen wie diese Vorgehensweise deinen Alltag verändern kann. Und schon hast du außerdem nach ein paar Tagen eine neue positive Gewohnheit in deinem Alltag integriert!

Neues lernen

Gibt es etwas, das du schon immer tun wolltest?

Dies allerdings aus unterschiedlichen Gründen bis jetzt nicht gemacht hast? Meistens werden solche insgeheimen Wünsche wegen des üblichen Alltagsstress, Hektik, Druck immer wieder verschoben, nicht begonnen und damit auch nicht erfüllt.

Genau jetzt wäre doch der richtige Augenblick dafür. Und generell ist sowieso immer JETZT die beste Zeit, um etwas Neues zu starten.

Was könnte das sein?

Womöglich wolltest du schon immer lernen zu malen, zu singen, ein Instrument spielen, Texte schreiben oder eine bestimmte Ausbildung absolvieren.

Das Wundervolle ist außerdem, dass du inzwischen fast alles als Online-Kurs buchen kannst.

Bücher oder Fachzeitschriften lesen

Liest du regelmäßig? Was liest du?

Du kannst Bücher lesen, die dir Spaß machen, die dich in eine Traumwelt bringen, um deinen Alltag hinter dir zulassen, um abzuschalten.

Das ist auf jeden Fall unendlich wertvoll, um auf andere Gedanken zu kommen und um den eigenen Stress abzubauen.

Du könntest allerdings auch Bücher lesen, die dich in deiner Persönlichkeit stärken. Wie oben bereits erwähnt, vielleicht um Neues zu lernen. Dein Wissensstand in genau diesen Bereichen zu erweitern bzw. auf dem Laufenden zu halten.

Oder lese doch einfach mal ein Buch oder eine Fachzeitschrift über ein Thema, das dich so gar nicht interessiert. Hier kannst du trotzdem vieles lernen und deine Sichtweisen erweitern. Probiere es einfach mal aus.

Entspannung

Die Entspannung, das Entschleunigen darf nicht fehlen. Obwohl die vorher genannten Impulse bereits ein Stück weit zur Entspannung beitragen können.

Entspannung beruhigt den Körper, den Geist und ist eine Wohltat für die Seele.

Entspannung bringt die Gedanken zur Ruhe, wie oben beschrieben z.B. das Grübeln, ist für deine innere Balance elementar wichtig und kann dafür sorgen, dass du deinen Alltag  gelassener meistern kannst.

Mit herausfordernden Lebensumständen entspannt umgehen, d.h. je stressiger die Zeit ist, desto mehr Entspannungszeiten sind nötig, um diese anstrengenden Lebensbedingungen auszugleichen und diesem Stress entgegenzutreten.

Hier ein paar wirksame Entspannungsmöglichkeiten:

  • Spaziergänge in der Natur können deinen Kopf frei machen.
  • Qi Gong Übungen können deine Lebensenergie aktivieren oder beruhigen.
  • Die Progressive Muskelentspannung kann die Lockerheit für deine körperlichen Verspannungen fördern und dein Geist kann zur Ruhe kommen.
  • Fantasiereisen können dich in wunderschöne Traumwelten führen.
  • Meditation kann dich in die kraftvolle Stille begleiten.
  • Ätherische Düfte können dich in unterschiedlichen Situationen positiv unterstützen.
  • Beruhigende Klänge von Klangschalen können dich in eine ausgleichende Schwingung bringen.

Brauchst du Unterstützung in dieser herausfordernden Zeit und du bist total gestresst?

Dann wende dich gleich an mich und schreibe mir eine Nachricht an info@innen-welt.de oder nutze das Kontaktformular auf meiner Webseite und lass uns darüber sprechen wie ich dir weiterhelfen kann.

Ganz herzliche Grüße
Deine Christiane

Bildquelle: Canva

Hinterlasse einen Kommentar